Das Kulturwochenende Crailsheim

Kulturereignisse, Kunst, Musik, Straßentheater, Kleinkunst, Comedy und Film vom Feinsten.

Der ehrenamtliche Arbeitskreis Kulturwochenende Crailsheim, dem Bernhard Salzer angehört, und die Stadt Crailsheim bringen jedes Jahr Ende Juli ein ganz besonderes Flair in die Stadt.

Es hätte mit Abstand das schönste KuWo seit 25 Jahren werden sollen – das 25. Jubiläum 2020. Da haben uns die nötigen Abstandsregeln aufgrund der Pandemie einen Strich durch die Rechnung sogar für 2021 gemacht. Trotzdem steht das Programm und wir werden es im nächsten Jahr hoffentlich mit allen bereits gebuchten Künstlern und Musikern durchführen können. Es gibt aber ein attraktives, abgespecktes neues Konzept 2021: Kulturwoche „Aus der Reihe!“ Wir tanzen aus der Reihe, mit liebevollem Herzpin, „locker entzerrtem“ Programm, feiern wir Kultur mit Struktur (maximal 750 Gäste mit AHA-Regel – Anmeldung erforderlich.) und nächstes Jahr dann hoffentlich wieder mit Genuss pur. Yes.

Team KuWo mit Outdoorausstellung 2020, Fotos: Hans-Martin Falk.

Am ursprünglich geplanten Veranstaltungstermin Ende Juli hatten wir Sie eingeladen, die bisherigen 24 Kulturwochenenden Revue passieren zu lassen. Auf dem Marktplatz und auf dem Schweinemarktplatz in Crailsheim war bis Ende August 2020 unsere Outdoor-Ausstellung mit 24 Fotos der Highlights zu sehen. Online finden sich diese Motive wieder in einem Memoryspiel, denen unsere 24 verschiedenen Mottos zugeordnet werden können – anspruchsvoll, aber nicht unlösbar. Auch auf www.kulturwochenende-crailsheim.de zu erleben. Viel Spass damit!

Sie sehen, das KuWo lebt, auch wenn es einmal pausieren muss. In der Vorfreude auf das echte 25ste Kulturwochenende Crailsheim 2022.

Mehr zum 25sten KuWo demnächst auch unter www.kulturwochenende-crailsheim.de. Unser 25. Jubiläum 2021 muss leider nochmals auf 2022 verschoben werden. Aber zum Trost gibt es eine abgespeckte Kulturwoche Ende August!!! 2021

Näheres zum 24. Kulturwochenende 2019  online.

Mehr als 25 Programmpunkte mit über hundert regionalen und internationalen Künstlern können dank zahlreicher Spender für ein wachsendes Publikum dargeboten werden. Die Werbeagentur Salzer fördert das Kulturwochenende unter anderem mit der ehrenamtlichen Beteiligung an der Programmplanung und der ausführlichen Fotodokumentation des Open Air Festivals. Beispielhafte Fotos vom 23. Kuwo von Salzer sind bei der Südwestpresse online zu sehen. Programmheft 2018:

Kuwo23_Programmheft_2018_www

Was am 22. Kulturwochenende Crailsheim so alles geboten war steht unter anderem im Programmheft, das hier zum Download bereit steht:

Kuwo22_Programmheft_2017_www

Vielleicht ist die Vorfreude ja bereits so groß, dass man oder frau mit einer Spende die Zusammenstellung des Programms beschleunigen will, um die Planungssicherheit zu erhöhen.

Sicher ist: viel tolles Programm gibt es jedenfalls auch 2019 wieder.  Leicht ist die Auswahl von über 25 erstklassigen Darbietungen nicht. Leichtigkeit als Lebensgefühl erzeugt das Kulturwochenende allemal. Für die Besucher wie auch bei den Künstlern und Musikern. Seit 24 Jahren schon. Und der Arbeitskreis Kulturwochenende ist bereits seit September fleißig tätig, um ein abgerundetes Programm zu schaffen. In Kürze steht der neue, farbige Förder-Pin mit seinem neuen, attraktiven Motto wieder zum Erwerb bereit. Vom  18. bis 21. Juli 2019 ist die Stadt Crailsheim dann wieder weit offen für Open Air.

Der neue Förder-Pin 2021 mit neuem Motto zum 25. Kuwo ist fertig, aber archiviert und nächstes Jahr frühzeitig im Vorverkauf in den Crailsheimer Geschäften und im Bürgerbüro im Rathaus Crailsheim erhältlich.

Vielleicht schauen Sie einfach immer mal wieder auf diese unsere Website hier oder auf die Facebookseite vom „Kuwo“, um mehr zu erfahren.

Hier ein kleiner Vorgeschmack, der „Kuwo-Film“:

(Film: Stadt Crailsheim)

Die Werbeagentur Salzer unterstützt als Hauptspender dieses Open Air Festival, gestaltet die Besucherwerbung und wirkt mit bei der Organisation, der Programmgestaltung und pflegt das eigene KuWo-Archiv. Innovatives Special: Das FilmHoch3-Projekt- Freies Kuratorium.